Bernd Wengler Kunsthistorische und psychoanalytische
Betrachtungen
zur Seite

Bernd Wengler Psychoanalytische
Praxis
zur Seite

Bernd Wengler
Psychoanalytische Praxis

 

Welche Beschwerden haben Sie?

Haben Sie Ängste und/oder fühlen sich depressiv, traurig, zurückgezogen, schlafen schlecht, Sie fühlen sich unsicher, sehen keinen rechten Sinn im Leben oder wissen nicht mehr weiter, alles ist Ihnen zu viel, es geht Ihnen „einfach“ schlecht, glauben ein Burnout zu haben und/oder haben körperliche Beschwerden, die medizinisch keine ausreichende Erklärung finden und/oder haben das Gefühl Hilfe zu brauchen oder haben Beschwerden, von denen Sie glauben, dass sie psychische Ursachen haben könnten? Ich habe bewusst auf eine Aufzählung von Diagnosen verzichtet, nicht weil ich sie unwichtig finde, sondern weil sie ja zunächst für sich selbst keine Diagnose sondern ein ungutes Gefühl von sich selbst haben und da ist meine Aufzählung notwendigerweise unvollständig. Sie soll aber zeigen, dass mir hauptsächlich an Ihnen und Ihrem Zustand und nicht an Ihrer Diagnose gelegen ist.

Ist da ein Therapeut eine Hilfe?

Sie fragen sich, ist eine Psychotherapie das Richtige für mich? Oder, Sie suchen einen Psychotherapeuten und fragen sich, ist das der Richtige für mich?

Beide Fragen sollten Sie erst nach eingehender Erfahrung und Prüfung beantworten. Dazu empfehle ich Ihnen ein erstes Gespräch mit mir, in dem Sie feststellen können, ob Sie zu mir Vertrauen entwickeln können, um sich mir, aber auch Ihnen gegenüber, öffnen zu können. In einem ersten Gespräch, aber vielleicht auch erst in weiteren, können Sie entscheiden, ob Sie es mit mir wagen könnten einen gemeinsamen therapeutischen Weg zu gehen. Ich könnte Ihnen dann auch sagen, ob ich glaube Ihnen weiterhelfen zu können, so dass wir beide sagen könnten: Wir könnten das schaffen, wir packen es an.

Was erwartet Sie in einer Psychotherapie?

Wie sollten wir das schaffen? Wir werden mit der Psychotherapie umso erfolgreicher sein, um so mehr es mir und Ihnen gelingt im gegenseitigen Austausch Ihre Situation, Ihr Leid, Ihre Probleme und die dahinter stehenden Erlebnisse und unverstandenen und unbewussten Konflikte besser zu verstehen. Je nach Art unserer Zusammenarbeit werde ich dabei mehr oder weniger auch zur Sprache bringen, wie wir selbst miteinander kommunizieren und agieren. Wir werden dann nicht nur über aktuelle Lebenssituationen oder eventuelle Parallelen in der Lebensgeschichte und ihre Gefühle dazu sprechen, sondern auch darüber, ob wir etwas von diesen Lebenserfahrungen und Lebensgestaltungen auch in der Art der Beziehungsgestaltungen wiederfinden. Diese Zusammenhänge zu verstehen, davon gehen die Psychoanalyse und ich als Psychoanalytiker aus, trägt dazu bei, letztendlich Ihre Befindlichkeit zu verbessern, Ihnen mehr Freiheit in der Gestaltung Ihres Lebens zu ermöglichen, aber auch mehr Befriedigung in Ihren Beziehungen zu finden. Ob Ihnen dabei überhaupt eine psychoanalytische Psychotherapie weiter- helfen kann, wird sich aus den Gesprächen ergeben.

Mein Leistungsangebot

  • Krisenintervention
  • tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • analytische Psychotherapie, keine Psychoanalyse.
  • Supervision
  • Personal Coaching

Welche Unterschiede in diesen Angeboten bestehen, würde ich Ihnen dann im Einzelfall genau erklären. Bis zu meinem Eintritt in den Rentenstatus habe ich als Vertragspsychotherapeut für die gesetzlichen Krankenkassen gearbeitet, habe aber im Oktober 2016 meine Kassenarztpraxis abgegeben und arbeite jetzt nur noch für Privatpatienten und Selbstzahler.

Kontakt:

Zur Anmeldung eines Erstgespräches bitte ich Sie, mich dienstags zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr anzurufen. Sie können aber auch vor diesem Telefongespräch mir auf das >Band< sprechen oder über eine Mail mit mir Kontakt aufnehmen: BerndWengler@gmx.de

Kunsthistorische und psychoanalytische Betrachtungen